Selbstzahlerleistungen

Kinesio Taping

K-Taping ist eine spezielle Taping-Methode. Diese wurde in den 1970er-Jahren vom japanischen Chiropraktiker Dr. Kase in Zusammenarbeit mit dem japanischen Konzern Nitto Denko Corp. entwickelt. Durch das spezielle Material und die spezielle Anlagetechnik soll die Mikrozirkulation verbessert, das analgetische und lymphatische System aktiviert sowie die Unterstützung körpereigener Heilungsprozesse beeinflusst werden. Entsprechend der Kinesiologie werden dazu unterschiedliche Farben gewählt.

Shiatsu-Kopfmassage

Shiatsu hat seine Ursprünge in der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird unter anderem bei Kopfschmerzen, Verdauungsproblemen und Kreislaufstörungen eingesetzt.

Ziel des Shiatsu ist es, energetische Ungleichgewichte im Körper aufzuspüren und diese auszugleichen. Auf diese Weise lassen sich Beschwerden des gesamten Körpers behandeln. Shiatsu ist eine ganzheitliche Methode, das heißt, die Therapie beschränkt sich nicht nur auf ein bestimmtes Körperteil, sondern wirkt sich auf den gesamten Körper aus.

Bitte ziehen Sie zu Ihrem Massagetermin bequeme Kleidung an.

Teilkörpermassage (z.B. Arm-/Handmassage, Bein-/Fußmassage)

Unser Hände sind im Dauereinsatz (Arbeit, Haushalt, Gartenarbeit, Hobbys…). Auch unsere Beine fühlen sich oft schwer an. Gönnen Sie Ihren Händen und/oder Beinen eine kleine Auszeit und lassen Sie sich verwöhnen. Spüren Sie die Leichtigkeit in Ihren Extremitäten.

Bitte ziehen Sie zu Ihrem Massagetermin bequeme Kleidung an.

Klassische Rückenmassage

Sie dient der Lockerung und Dehnung der Muskeln, gleichzeitig wird die Durchblutung des Gewebes und der Haut stimuliert. Dieser positive Effekt auf das Herz-Kreislauf-System und das Wohlbefinden des Menschen kann schmerzlindernd, regenerationsfördernd und prophylaktisch wirken.

Bitte ziehen Sie zu Ihrem Massagetermin bequeme Kleidung an.

Fußreflexzonenmassage

Die Fußzonenmassage (energetische Fußmassage) ist eine wohltuende und entspannende Massage an den Füßen, ähnlich der Fußreflex-Zonenmassage, die zu allgemeinem Wohlbefinden und einem guten Körpergefühl führt.

Mit gleichmäßigen, einfühlsamen Grifftechniken werden die reflektorischen Zonen am Fuß, vor allem an den Fußsohlen, massiert und tiefgehend stimuliert. Die Verbindung von Reflexzonen und Organen besteht als Energiebeziehung und als Verbindung durch Nervenbahnen.

Bitte ziehen Sie zu Ihrem Massagetermin bequeme Kleidung an.

Gesichtsmaske

Diese natürlichen Gesichtsmasken bringen Ihre Haut zum Scheinen und verjüngen Ihren Teint. Wir stellen Ihnen exzellente und natürliche Ideen für erfrischende, entgiftende und nährende Gesichtsmasken vor.

Peeling Ganzkörper

Ganzkörperpeeling mit dem Duft zarter Zitrusfrüchte belebt die Sinne.

Bitte ziehen Sie zu Ihrem Massagetermin bequeme Kleidung an.

Hot-Stone Massage (nur Rücken)

Die Basaltsteine werden in einem Wasserbad auf ca. 60 Grad erwärmt und dann auf die Energiezentren (Chakren) des Körpers gelegt. Durch die Wärme werden die Poren des Körpers geöffnet, die Muskulatur entspannt und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Salzmassage inkl. Sauna

sanft kreisende und knetende Grifftechniken mit Anwendung eines Öl-Salz-Gemisches

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die manuelle Lymphdrainage ist eines der jüngsten Heilmittel. Erst in den 1930er Jahren wurde sie von dem dänischen Physiotherapeuten Emil Vodder entwickelt. Viele Krankheitsbilder, wie z.B. die Elefantenbeine konnten endlich erfolgreich behandelt werden.

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Sonderform der medizinischen Massage, durch die angestaute Flüssigkeit im Gewebe (Lymphe) zum Abfluss angeregt wird. Die Lymphbahnen sind über den ganzen Körper verteilt und liegen direkt unter der Hautoberfläche. Deshalb ist diese Massageform eine sehr sanfte, denn hier wird die Lymphe und nicht die tiefliegenden Muskeln massiert. Ein Rückfluss der überschüssigen Gewebsflüssigkeit kann noch positiv unterstützt werden durch Bandagieren und Entstauungsgymnastik.

Das benötigen Sie für die Manuelle Lymphdrainage:

  • Kleidung die nicht einschnürt (Bitte auch bei Socken und Unterwäsche beachten)
  • Falls vorhanden: Kompressionsstrümpfe und ggf. Bandagen

Unsere Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen